Drucken

Himbeerschnitten


Ergibt 4 Schnitten

Zutaten

  • 750 Gramm frische Himbeeren
  • 4 Packungen roter Tortenguss
  • 150 Gramm Kekse nach Wahl
  • 50 Gramm Schokolade
  • 4 EL Margarine

Für den Bisquitteig

  • 100 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Zucker
  • 40 ml Öl
  • 125 ml Pflanzendrink
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Backpulver
  • Salz

Für die Creme

  • 200 ml Schlagfix
  • 200 Gramm Provamel Quarkalternative
  • Schale einer Zitrone

Anleitung

  1. Alle trockenen Zutaten - für den Bisquittteig - vermengen. Öl und Wasser hinzufügen und alles zu einem Teig verrühren. Den Teig 1,5 cm hoch in die Form geben und bei 180°C etwa 20 Minuten backen. 

  2. Den Kuchen auskühlen lassen. Die Kekse in einem Gefrierbeutel oder einem Mixer zerkleinern, die Margarine in einem Topf schmelzen - beides gut vermengen und als Boden in die Form drücken. 

  3. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf den Keksboden geben. Den Bisquit zuschneiden und auf die noch feuchte Schokolade legen. Kalt stellen.

  4. In der Zwischenzeit die Sahne aufschlagen und den Quark zusammen mit der Schale der Zitrone unterheben. Auf den erkalteten Boden geben und für mindestens 30 Minuten kalt stellen. 

  5. Anschließend den Tortenguss nach Anweisung zubereiten - bei Bedarf mit Zucker. Die Himbeeren auf der kalten Creme verteilen und mit dem leicht abgekühlten Tortenguss übergießen, bis alles bedeckt ist. 

  6. Mindestens eine Stunde kalt stellen!