Drucken

Laugengebäck

Ergibt 7 Stangen

Zutaten

  • 300 Gramm Mehl
  • 40 Gramm Margarine
  • 150 ml Pflanzendrink
  • 1 TL Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 EL Natron
  • Salz (fein und grob)

Anleitung

  1. Den Pflanzendrink erwärmen. Zucker und Hefe hinzugeben und das Ganze einige Minuten gären lassen. 

  2. Mehl, etwas Salz und die Butter in eine Schüssel geben. Die Hefe-Mischung hinzufügen und alles zu einem Teig kneten. Mindestens 10 Minuten sollte man kneten, damit das Ergebnis am Ende schön geschmeidig wird. 

  3. Den Teig zugedeckt, an einem warmen Ort für etwa 40 Minuten gehen lassen - wer im Sommer nicht heizt und den Teig nicht raus stellen will, kann ihn auch bei maximal 40 Grad und leicht geöffneter Tür im Ofen gehen lassen.

  4. Den Teig noch einmal gut durchkneten und in 7 Portionen teilen. Jedes Teigstück zu einer etwa 2cm dicken Stange rollen. Für Brezeln dürfen die Stangen etwas dünner sein und werden geknotet. 

  5. 500 ml Wasser mit dem Natron in einem Topf zum kochen bringen. Anschließend jede Stange/Brezel für etwa 30 Sekunden in die Lauge legen. 

  6. Die Stangen/Brezel auf ein Blech legen, leicht einschneiden und mit grobem Salz bestreuen.

  7. Die Stangen/Brezel bei 180°C etwa 15 bis 20 Minuten backen.