Drucken

Mochis

Ergibt 15 Mochis

Zutaten

  • 100 Gramm Klebreis
  • 80 ml Wasser

Anleitung

  1. Den Klebreis in einer Schüssel mit kaltem Wasser so lange auswaschen, bis das Wasser klar wird. Heißt in diesem Schritt also: eine Tasse Wasser an den Reis, kräftig rühren, durch ein Sieb ausgießen. Den Schritt so lange wiederholen bis das Wasser klar wird. Im Regelfall dauert dies etwa 5 bis 6 Durchgänge.

  2. Anschließend den Reis in einer Schüssel mit Wasser bedecken und mindestens 5 Stunden quellen lassen. 

  3. Den gequollenen Reis in einem Sieb abgießen und zusammen mit den 80ml Wasser in einen Hochleistungsmixer geben. 

  4. Die Mischung zu einer Flüssigkeit ohne Stückchen verarbeiten - dazu genügt KEIN Pürierstab! 

  5. Anschließend die Mischung in einer kleine Schüssel geben. Diese in einem Topf mit Wasser platzieren und zum köcheln bringen. 

  6. Unter ständigem Rühren wird der Teig nun in dem Wasserbad gegart - dieser Vorgang dauert zwischen 10 und 15 Minuten. Der Teig wird dabei nach und nach immer zäher und fester.

  7. Sobald der Teig komplett milchig - nicht mehr weiß - ist, ist er gar und kann auf eine mit Stärke betreute Arbeitsplatte gestürzt werden. Am besten lässt man den Teig etwas abkühlen - dann kann man ihn in 15 gleichgroße Stücke teilen. 

  8. Die Hände mit Stärke bedecken und je eines der Teigstücke in der Hand flach drücken. Einen TL der Füllung nach Wahl hineingeben und eine Kugel formen. Die Kugel unten fest zudrehen und den Mochi in einer Zutat nach Wahl wenden.