Walnuss Ricotta Pesto

Ich muss ja zugeben, dass ich immer mal wieder so einige Dinge aus meiner nicht veganen Zeit vermisse, auch wenn das Ganze nun schon fast acht Jahre Geschichte ist. Kennt ihr diese Dinge, die euch irgendwie nicht loslassen wollen? Leider neige ich meistens dazu diese Dinge dann perfektionieren zu wollen und so kam es dazu, dass ich vor kurzem die Barilla Pesto ricotta e noci Pampe nachgebastelt habe. Das Ergebnis war ein veganes Walnuss Ricotta Pesto und das war so obergeil, dass ich es euch einfach nicht vorenthalten kann! Tatsächlich gehören Nudeln mehrfach die Woche auf meinen Speiseplan – was wäre mein Leben nur ohne Kohlenhydrate… 

 

 

Auf jeden Fall weniger geil – so viel steht fest! Nudeln und ich sind sowas wie eine, nicht ganz so, heimliche Affäre. ABER – Abwechslung ist hier das A und O. Jedes Mal einfach nur Tomatensoße oder gar Ketchup ist auf Dauer auch nicht gerade befriedigend. Ich habe mich schon an diversen Saucen versucht.. Carbonara, Hummus als Sauce, Tahini-Limette, Spinat als Sauce, Rucolapesto, Tomatenpesto – die Liste ist lang. Das vegane Walnuss Ricotta Pesto ist da irgendwie nur die Krone auf der Spitze des Throns! Für mein Pesto habe ich weichen Tofu verwendet, wie man ihn ausschließlich frisch in Asiamärkten bekommt. Dieser Tofu ist so oder so mein persönlicher Favorit! Ersetzen könnte man ihn ggf. durch Seidentofu – der herkömmliche Tofu ist nicht geeignet! Meine Hefeflocken kaufe ich im Biomarkt oder online*. Beides ist übrigens unabdingbar für den Geschmack und die Konsistenz! 

 

 

Wenn das Pesto fertig ist, hält es sich in einem sauberen Glas für einige Tage im Kühlschrank. Es muss nicht zwingend erwärmt werden – ich persönlich vermenge immer einfach meine frisch gekochten Nudeln im Topf mit dem Pesto und serviere das Ganze dann mit etwas zusätzlichen Walnüssen und Hefeflocken.

 


Walnuss Ricotta Pesto
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
5 Min.
Arbeitszeit
10 Min.
 
Ergibt: 4 Portionen
Zutaten
  • 70 Gramm Walnüsse
  • 100 Gramm getrocknete Tomaten
  • 100 Gramm weicher Tofu
  • 3 EL Hefeflocken
  • Salz
  • Knoblauch
  • Olivenöl
Anleitung
  1. Die Walnüsse ohne Öl in einer Pfanne rösten. Die Tomaten etwas zerkleinern. 

  2. Alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben und zerkleinern. 

  3. So lange Olivenöl hinzugeben, bis alles sämig und cremig ist. Mit Salz und Knoblauch abschmecken.