Hier stelle ich euch eine Lifestyle-Box vor – diesmal also nicht nur Essen oder nur Kosmetik sondern einmal querbeet. Die Trendraider-Box ist auch keine Abo-Box im herrkömmlichen Sinne. Man kann zwar monatlich eine Box bekommen, kann aber durchaus auch jederzeit eine Geschenkbox dort bestellen.

Fakten

Bei Trendraider bekommt man monatlich eine TrendBox mit einem Thema – diese kostet je nach Art des Abos zwischen 29,95 Euro und 34,95 Euro. Ausserdem gibt es ThemenBoxen die man jederzeit bestellen kann. In meinem Fall war es möglich per Email anzugeben, dass ich bitte nur vegane Produkte haben möchte – dies ist bei der Geschenkbox auch möglich.

In meiner Box waren 14 Produkte aus den Bereichen Haushalt, Lebensmittel und Körperpflege. Die Box wurde extra für mich vegan zusammen gestellt.

Bio-Sonnenmilch von Alterra:
Da der Sommer kurz nach eintreffen der Box nochmal kurz hallo sagte kam mir diese Sonnenmilch sehr gelegen. Der Duft ist sehr angenehm und meine Tattoos freuen sich immer über etwas zusätzlichen Schutz. Sonst nutze ich immer die Sonnenmilch von Alverde, diese hier ist aber eine nette Alternative.

Mangostücke von Davert:
Ich mag Trockenobst generell sehr gern – deshalb haben die Mangostücke wie die Faust aufs Auge gespasst. Nicht zu süß, nicht zu sauer – genau richtig!

Superfruit Topping Heidelbeere & Hibiskus von Davert:
Dieses Topping war für mich persönlich leider ein Griff ins ‘Klo’. Das wird definitv kein regelmäßiger Begleiter in meinen Schüsseln. Der Geruch ist super unangenehm und auch vom Geschmack war ich leider absolut nicht überzeugt.

Orangenpresse von Koziol:
So recht weiss ich noch nicht was ich hiervon halten soll. Ein knall-orangenes Plastikmonster. Auch nicht so recht ansehnlich und irgendwie zu groß. Ich fürchte das Bötchen wird in meinem Schrank verstauben..

Weißer Guavennektar von GUA:
Die Dose ist sehr hübsch und ansehnlich. Der Geschmack sehr frisch, fruchtig und nicht zu süß. Laut Packung ”wirkt sich Guave positiv auf Haut und  Sehvermögen aus, hilft beim Abnehmen und enthält jede Menge Vitamin C”. Nehm ich also immer gern!

Konjac Schwamm von nawemo:
Ich nutze Konjac Schwämme schon länger um mich abzuschminken und mein Gesicht zu reinigen. Dieser hier ist größer als der den ich üblicherweise bei dm kaufe. Ansonsten ähnlich in der Anwendung und sehr angenehm zur Haut.

Tausendschön-Bodylotion von i+m:
Darin habe ich mich direkt verliebt. Ich mag das Design von i+m generell sehr und der Geruch dieser Bodylotion ist der Wahnsinn! Sie zieht super gut ein und ist sehr ergiebig. Hallo, neuer Favorit!

Hydro Perform-Feuchtigkeitscreme von i+m:
Noch ein neuer Favorit. Eigentlich hab ich immer nur eine Baby-Gesichtscreme von dm genutzt, da ich die meisten Cremes einfach nicht vertragen habe. Oft bekomme ich Pickel von den Cremes oder fettige Haut. Hier? Nichts davon! Ich nutze die Creme mittlerweile täglich – auch als Grundlage fürs Makeup. Ich liebe sie.

Honiglöffel von Biodora:
Hier frage ich mich nur was der Sinn dahinter ist, einem Veganer in einer veganen Box einen Honiglöffel zu schicken. Ich nutze ihn nicht – würde aber behaupten, dass er sehr gelungen ist, da er nicht aus Plastik sondern aus Stärke ist.

Ginger Bizz-Eistee von Shuyao:
Wieder ein Tee in einer Box und wieder geht mir als Teesuchti das Herz auf! Diesmal einer, den man kalt aufgießen kann. Fruchtig-frisch, leicht herb und scharf durch Ingwer. Das schöne an diesem Tee ist, dass er so hochwertig ist, dass man ihn gleich merhfach aufgießen kann!

Venuswave von Sensatonics:
Ich bin ja so gar kein Trinker und wenn ich mal Alkohol trinke, dann eher keinen Kräuterlikör. Daher auch hier leider kein Glücksgriff für mich.

Nuss-Nougat-Trinkschokolade von Zotter:
Hier war der Glücksgriff umso größer – ich kann den Winter gar nicht abwarten, auf dass ich dann endlich dieses Zauberstück genießen kann! Die Trinkschokoladen gibt es in vielen, vielen wunderbaren und veganen Sorten und diese hier ist definitv einer meiner Favoriten.

(Sample) Sonnenfeuer und Frappé von Pure Raw:
Leider beide Aufgrund von Allergien für mich nicht trinbar, daher ist hier auch keine Meinung lieferbar.

 

bewBei allen Meinungen zu den Produkten dürft ihr bitte nicht vergessen, dass es sich dabei um meine subjektive Meinung handelt. Es kann also sein, dass Gerüche, Verträglichkeit oder Optik euch mehr zusprechen oder eben weniger. Diese Box hier ist mal etwas anderes – nicht die typische Lebensmittel oder Beauty Abobox sondern auch Dinge aus dem Lifestyle bereich. Natürlich können auch da Überraschungen mal böse enden.  In dieser Box haben mir tatsächlich einige Dinge nicht gefallen. Im Schnitt habe ich mich aber dennoch sehr über die Box und den Inhalt gefreut und konnte damit auch anderen noche eine kleine Freude machen. Wer offen ist für neues, nicht immer nur Essen oder Beauty möchte und sich gerne überraschen lässt, der ist mit den Boxen von Trendraider gut bedient!