Supplementieren oder nicht supplementieren – das ist hier die Frage! Ich möchte euch in diesem Beitrag nicht vorschreiben ob oder wie ihr eure Vitamine supplememtieren sollt. Das hier sind lediglich Erfahrungen und ein paar Infos die ich euch mit auf den Weg geben möchte. Was bedeutet supplementieren eigentlich? Supplemente sind Vitamine in Tablettenform – supplementieren bedeutet also, dass man regelmäßig eben diese Tabletten nimmt um seinen Vitaminbedarf zu decken.

Ich lebe nun seit etwas über 5 Jahren vegan und habe von Anfang an mit Tabletten meine Vitamine zusätzlich zu mir genommen. Meine Blutwerte sind so gut, dass mein Arzt sich manchmal wünscht ich wäre nicht vegan – ihm ist es nämlich ein Dorn im Auge, dass meine Blutwerte trotz “Mangelernährung” so gut sind. Wo wir beim ersten Thema sind – was kann man supplementieren? Im Grunde: alles. Es gibt kaum ein Vitamin oder Mineralstoff, welches man nicht in Tablettenform bekommt. Fraglich ist allerdings ob man wirklich alles zusätzlich nehmen sollte. Das bekannteste Problemchen ist das Vitamin B12 – generell kommt es weitestgehend nur in rotem Fleisch vor. Dieses verzehrt man als Veganer natürlich nicht. In meiner Zeit als Veganer habe ich viele Gleichgesinnte getroffen – einige nehmen ebenfalls zusätzlich Vitamine, andere nicht. Bei denen die keine nehmen gibt es wieder zwei Parteien: bei den einen klappt er hervorragend. Sie achten oft penibel auf ihre Ernährung und gleichen so alles perfekt aus. Auf der anderen Seite habe ich allerdings auch einige getroffen die aufgrund fehlender Supplemente einen Mangel an Vitamin B12 erlitten. Dieser Mangel ist nicht nur gefährlich, sondern auch schwer wieder auszugleichen. Ist der Mangel erst einmal aufgetreten fühlt man sich dauerhaft abgeschlafft und müde – ignoriert man diesen Zustand kann es zu Veränderungen im Blut kommen die alles andere als gut sind. Solch ein Mangel wird dann oft mit Spritze und einer hohen Dosis B12 gemildert. Wer nur B12 supplementieren möchte kann auch problemlos zu Spritzen greifen – diese sind dann natürlich nicht täglich nötig.

Ich persönlich hasse Spritzen und bin zudem zu faul um so sehr auf meine Ernährung zu achten, dass ich zu den täglichen Tabletten greife. Wer für sich entscheidet, dass er Vitamine ausgleichen möchte steht nun auf einem Markt, der haufenweise Tabletten bietet. Achten sollte man nur darauf, dass die Tabletten ohne Gelatinekapsel oder Laktose sind – beides ist leider sehr oft der Fall. Ich nutze Komplettsupplemente für Veganer, die ich bei Holland & Barrett in England beziehe – aber auch nur, weil ich häufig dort bin. Es gibt durchaus auch gute Präparate auf dem deutschen Markt. Diese enthalten häufig alle Vitamine und zusätzlich einen erhöhten Gehalt an Vitamin B12. Zusätzlich zu diesem nehme ich noch Moringa zu mir, da mein Körper oft viel Stress ausgesetzt ist und dazu neigt etwas abgeschlafft zu sein. Moringa ist eine Pflanze die (Zitat) 18 von 20 bekannten Aminosäuren enthält. Aminosäuren sind wichtiger Bestandteil, wenn es um Sauerstofftransport, Konzentration und Gehirnfunktion geht. Sie unterstützen die mentale Leistung und sind für eine gute Gehirnfunktion sehr wichtig. Nötig als Veganer ist diese Supplement also nicht. Außerdem täglich dabei ist Biotin – gut für Nägel und Haare, die bei mir leider dazu neigen abzubrechen. Ja! Beides! Einmal in der Woche nehme ich außerdem noch Omega 3 Kapseln dazu.

Unterm Strich eine Menge Tabletten die ich täglich nehme “nur” um Tiere zu schützen und meinen Körper zu “versorgen”. Bei mir funktioniert das Ganze gut, was meine Blutwerte auch untermauern. Ob ihr aber nun Supplemente zu euch nehmt oder nicht, diese Entscheidung nimmt euch niemand ab. Ich rate euch nur dazu regelmäßige Bluttests zu machen, damit ihr etwaige Mängel schnell entdeckt. Ich mache alles halbe Jahr einen und halte diesen tatsächlich für wichtig. Die grundlegenden Dinge checkt ein guter Arzt auch kostenlos. Sollten bei diesen Tests Mängel aufgedeckt werden hat man aber auch durchaus die Möglichkeit nur die fehlenden Vitamine auszugleichen. Ärzte streiten sich seit Ewigkeiten ob supplementieren nun nötig ist oder nicht – für manche ja, für andere nein. Die beste Lösung ist – hört auf euren Körper! Es gibt keine perfekte Lösung..