Ich oute mich an dieser Stelle als Hummus-Abhängig! Ich liebe Hummus einfach – zum einen ist er eine perfekte Proteinquelle und zum andern so unglaublich wandelbar. In einem syrischen Restaurant habe ich Hummus mal in warm gegessen, mit Erdnussbutter, Tomate und Gurke. Dann hatte ich mal eine Variante mit Rote Beete und eine mit Limette. Die klassische Variante ist weiterhin mein Favorit, aber letztens habe ich dann mal einen mit Spinat gezaubert…

Spinat Hummus
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
5 Min.
Arbeitszeit
10 Min.
 
Ergibt: 2 Portionen
Zutaten
  • 1 Dose gegarte Kichererbsen 340 Gramm
  • 1 gute Hand voll frischer Spinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Sesamöl
  • Saft einer Limette
  • Salz
Anleitung
  1. Alle Zutaten kommen in den Mixer und werden glatt püriert - bei Bedarf noch etwas mehr Öl dazu oder das Aquafaba aus der Dose!