Pistazienpudding

Oder: Wenn Glück eine Form hätte, dann diese! 

 


Dieser Beitrag ist in Kooperation mit KORO DROGERIE entstanden und ich habe Teile der verwendeten Produkte dafür kostenlos erhalten. Dies hatte keinen Einfluss auf meine persönliche und freie Meinung – die Gestaltung des Beitrags wurde mir selbst überlassen.

______________

 

Improvisation ist ja bekanntlich einer meiner Vornamen und so kam es auch zu diesem Pudding. Ich hatte unendliche Lust auf Pudding und auf Pistazie – hatte aber keine Lust irgendwas aufwändig zu kochen und abkühlen zu lassen. Meistens, wenn ich solche Gelüste habe, möchte ich das Objekt der Begierde sofort verzehren und nicht erst in einer halben Stunde. Der Vorteil an diesem Pudding hier ist, dass er roh zubereitet ist und somit eben auch schnell gezaubert. Rohkost ist das allerdings nicht! Man nutzt hier Pflanzendrink, der bei der Produktion erhitzt wird. Ich liebe Pistazien und dieser Pudding befriedigt diese Liebe wie nichts anderes. Dazu gab es einen frischen Kompott aus Sauerkirschen, aber selbst der ist in 5 Minuten gezaubert. Schmeckt übrigens auch super ohne Kompott! 

In diesen Fall habe ich die Pistazien und das Pistazienmus kostenlos bekommen – dennoch bekommt man beides bei Koro nicht nur in hoher Qualität sondern auch echt günstig, da das Glas bzw. der Beutel riesig ist. Wer diese oder andere Sachen gern ausprobieren möchte spart mit meinem Code – ich verdiene daran nicht und erfahre auch nicht wer den Code nutzt!

5% sparen mit dem Code

fillingyourmind

 

 

 

 

Im Video seht ihr bereits, dass die Konsistenz zwar sehr an Pudding erinnert, allerdings etwas labbriger ist. Beim Essen stört das allerdings nicht – und wie kommt man sonst an Pudding der nach Pistazie schmeckt? Ohne kochen? Neben dem Pistazienmus benötigt ihr für dieses Rezept Flohsamenschalen*. Diese kleinen Dinger sollte man übrigens immer da haben! Viele nutzen sie zum abnehmen, da sie im Magen aufquellen, sofern man sie vor dem Essen mit etwas einnimmt, und man so weniger Hunger hat. Davon ab sind Flohsamenschalen super Ballaststoffe und regen die Verdauung an! Flohsamen machen sich auch super in anderen Rezepten die eine gewisse Festigkeit benötigen – Mozzarella zum Beispiel!

Für den Kompott gebt ihr einfach eine Hand voll gefrorene Kirschen mit etwas Wasser in einen Topf und kocht das Ganze auf. Wer mag kann noch zusätzlich süßen und das Kompott hinterher im Mixer zerkleinern. 

Pistazienpudding
Ergibt: 2 Portionen
Zutaten
  • 500 ml Pflanzendrink
  • 3 EL Flohsamenschalen
  • 2 EL Pistazienmus
  • 1 EL Sirup nach Wahl
Anleitung
  1. Pistazienmus, Sirup und Pflanzendrink in den Mixer geben und einmal durchmixen um alles gut zu vermengen.

  2. Die Flohsamenschalen dazu geben und erneut durchmixen. 5 Minuten stehen lassen.

  3. Den Pudding noch einmal für 20 Sekunden auf höchster Stufe cremig mixen udn servieren.