In den letzten 4 Jahren habe ich euch hier pausenlos mit Essen bombardiert – jetzt hat sich in meinem persönlichen Alltag einiges getan und auch Filling Your Mind hat einen Wandel hinter sich. Mit diesem Wandel möchte ich euch auch andere Dinge des veganen Alltags näher bringen. Neben Büchern und nützlichen Produkten ist es jetzt an der Zeit die Schönheit nach vorn zu holen. Ich durfte die Love Beauty Box austesten und möchte euch hiervon meinen Erfahrungen berichten:

Fakten

Die Love Beauty Box ist eine monatliche Box voller schöner Dinge für die Schönheit. Dabei ist es egal ob man die Box im monatlichen Abo, einmalig oder als Geschenk bucht – sie kostet immer 20 Euro! Die Produkte übersteigen diesen Wert IMMER. Sie sind 100% vegan und damit auch tierversuchsfrei. Oft sind Produkte dabei, die man so selbst nie entdecken würde, weil sie von kleinen und unscheinbaren Manufakturen kommen. Carina, die Gründerin, sucht alle Produkte liebevoll selbst aus – ich durfte ihr ein Paar Fragen rund um die Box stellen, mehr dazu hier.

In der August-Box waren 6 Produkte aus allen Bereichen der Kosmetik – also sowohl Körperpflege und Duft, als auch dekorative Kosmetik.

Pretty & Pure Gesichtsöl von Ponyhütchen (Sondergröße, 9,99 Euro):
Die Sondergröße ist ganz gut und sehr ergibig. Leider mochte ich persönlich den Duft überhaupt nicht und habe das Öl auch nicht so recht vertragen. Das einzige Produkt in der ganzen Box, das ich wirklich absolut nicht verwenden konnte. Aber ein bisschen Schwund ist ja immer, nicht wahr?

Satin Leg Gloss von Evolve (Reisegröße, 10,95 Euro):
Den Duft liebe ich! Das Öl zieht wunderbar schnell ein und hat einen ganz tollen Duft – es hinterlässt einen Schimmer der nicht zu aufgrindlich ist. Man sieht also nicht aus wie ein Einhorn, das in einen Topf voll Gold gefallen ist. Im Gegenteil: Irgendwie hat das Öl meine Beine etwas brauner und irgendwie ebenmäßiger wirken lassen. Ich hab die Flasche danach direkt nochmal gekauft und verschenkt.

Waschlotion und Körperlotion von Luvos (Reisegröße, 2,99 Euro):
Da ich die Wochenenden meist in der Heimat verbringe und dadurch tatsächlich öfter unterwegs bin, kamen diese beiden Tuben mir sehr gelegen. Die Körperlotion zieht gut ein und ist relativ geruchsarm – damit auch sehr angenehm. Für die Waschlotion gilt ähnliches. Die Größen sind perfekt für einige kurze Trips oder einen Urlaub und man spart sich die großen Flaschen mitzunehmen.

Fire Opal Seife von SoapRocks (Originalgröße, 17,90 Euro):
Mein persönlicher Favorit in dieser Box! Die Seife ist nicht nur wunderschön und ein Unikat, sie hat die Box auch vom ersten Moment an duften lassen. Der Geruch trifft meinen Geschmack zu hundert Prozent. Fruchtig, frisch und langanhaltend. Die Seife schäumt gut. Was ich besonders toll finde ist die Art der Produktion dieser Seife – sie wird laut Infokärtchen in der Box in über 180 Schritten per Hand hergestellt. Ihre Kollegen sind auch allesamt wahre Augenschmeichler und machen im Bad echt was her.

Natural Blush Powder With Amber in der Farbe Peachy von Uoga Uoga (Originalgröße, 18,90 Euro:
Dieser Rouge war passend, da ich mir ohnehin bald einen neuen zulegen musste. Die Farbe ist für mich perfekt, da ich diese pinken Rougefarben nicht sonderlich mag und dieser eher orange ist. Der Geruch ist angenehm, die Anwendung einfach und er hält, hält, hält. Sogar bei 36 Grad! Die Verpackung ist auch sehr ansehnlich und hochwertig. Ich denke ich werde mich noch mit einigen anderen Produkten aus diesem Hause eindecken. 

 

bewBei allen Meinungen zu den Produkten dürft ihr bitte nicht vergessen, dass es sich dabei um meine subjektive Meinung handelt. Es kann also sein, dass Gerüche, Verträglichkeit oder Optik euch mehr zusprechen oder eben weniger. Ich persönlich finde es großartig, dass es soetwas wie die Love Beauty Box gibt. Natürlich können solche Überraschungen immer böse enden. Natürlich kann es sein, dass man in einer Box nur eins oder sogar keins der Produkte gut findet – in der nächsten allerdings dafür alle. In diesem Monat hat mir nur ein Produkt so gar nicht gefallen. Dafür habe ich drei Produkte kennen gelernt auf die ich ohne diese Box wohl nie gestoßen werde und die ich zukünftig sicher noch einmal kaufen oder verschenken werde. Ich denke, wenn man 20 Euro über hat, dann kann man sich gut und gerne selbst mal beschenken!