Herzhaftes Popcorn 

Oder: süß ist mir dann doch zu langweilig 

Seitdem ich regelmäßige Spieleabende mit Freunden veranstalte bin ich wieder auf den Knabberkram gekommen – aber Chips sind mir meist zu fettig. Meistens greife ich deshalb zu Sonnenblumenkernen oder Pistazien, allerdings ist dieses knacken während des Spielens nicht nur nervig, sondern auch schwer. Süßes Popcorn hat die letzte Zeit häufiger als Alternative her gehalten, aber am Ende bin ich eher so der herzhafte Typ. Popcorn an sich ist eigentlich perfekt! Aber gesalzenes, gekauftes schmeckte mir irgendwie zu unspektakulär, also hab ich mich an eigene Sorten gemacht!

Ich werde bestimmt in nächster Zeit auch nochmal Schoko-Popcorn oder welches mit Zimt und Zucker austesten. Oder wie wäre es mit einem Bananensplit-Popcorn? Meine Fantasie freut sich schon! Bis dahin aber erstmal zu den herzhaften Sorten. Die Basis bilden jeweils sechs EL Maiskörner die man in einer beschichteten Pfanne erhitzt. Natürlich MIT Deckel! Nachdem die Hälfte der Körner aufgepoppt sind nimmt man die Pfanne vom Herd, damit das Popcorn nicht anbrennt. Bis hierhin alles kein Hexenwerk, denn die Gewürze machen das Popcorn erst zu dem was es ist. Hier also meine drei Favoriten…

 

Smoky Bacon Popcorn

Das fertige Popcorn kommt in eine Schüssel oder einen Gefrierbeutel – bei letzterem verteilen sich die Gewürze besser, da man massiv schütteln kann. Ist allerdings nicht die nachhaltigste Version, weshalb ich meist eher zur Schüssel greife. Das Popcorn wird mit einem EL Öl beträufelt und gut geschüttelt/gerührt bis alle Popcorn Stücke etwas abbekommen haben. Zum würzen dieser Variante werden anschließen je ein TL Rauchsalz*und geräucherte Paprika* über das Popcorn gestreut und erneut gut geschüttelt/gerührt. Diese Variante ist tatsächlich mein absoluter Favorit!

 

Ranch Popcorn (Sour Cream & Onion)

Meine zweit liebste Sorte! Das fertige Popcorn kommt auch hier in eine Schüssel oder einen Gefrierbeutel und wird mit einem EL Öl beträufelt und gut geschüttelt/gerührt bis alle Popcorn Stücke etwas abbekommen haben. Zum würzen dieser Variante werden anschließend zwei EL Röstzwiebeln, ein halber TL getrockneter Knoblauch, ein EL getrocknete Petersilie und ein TL Salz in einem Mörser oder einem Mixer zu einem Pulver verarbeitet und über das Popcorn gegeben. Erneut gut schütteln/rühren und schon ist das Popcorn fertig. 

 

Salt & Vinegar Popcorn

Die letzte Version im Trio und auch die einzige, die komplett ohne Öl auskommt. Salt & Vinegar ist ein Klassiker unter den Chips, der auch als Popcorn super funktioniert. Die Zubereitung ist allerdings etwas aufwendiger. Das Popcorn kommt zurück in die Pfanne und wird mit drei EL Essig überträufelt – einmal alles gut durch mischen – und anschließend kommt ein TL Salz hinzu. Das Popcorn wird nun unter ständigem schwenken in der Pfanne wieder getrocknet. Das dauert etwa 2 Minuten. Wird diese Sorte auch nur in der Schüssel zubereitet wird es leider pappig und zäh, da der flüssige Essig die Knackigkeit beeinträchtigt. Wichtig ist hierbei außerdem, dass man einen guten Essig nimmt und nicht einfach nur Branntweinessig – ich persönlich bevorzuge Sherry-Essig!