Vor gut einem Jahr habe ich diesen Gaumschmaus das erste Mal probiert und es mir seitdem zur Aufgabe gemacht diese Limonadensorte selbst nachzuzaubern – nachdem ich die Infuser von Junip kennen gelernt habe war mir das auch endlich möglich, denn vorher hat das Ganze nicht genug nach Basilikum geschmeckt. Wem nur eine kleine Note von Basilikum reicht, der kann auch zu klein geschnittenen Basilikumblättern greifen. Für die Limonade braucht ihr nur den selbst gekochten Gurkensirup aus dem Rezept unten, einige Basilikumblätter und ggf. einen Schuss Basilikum Infuser. Das Glas wird mit Sprudel aufgefüllt und fertig!

Gurkensirup
Zutaten
  • 1 Schlangengurke
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Liter Wasser
  • 50 ml Essig
  • 2 Limetten
Anleitung
  1. Die Gurke in Würfel schneiden. Die Limette auspressen.
  2. Beides zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Mischung pürieren und weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Anschließend alles durch ein Sieb geben und die aufgefangene Flüssigkeit einkochen bis das Ganze leicht andickt bzw. zu Sirup wird.