Frittierte Milchreisbällchen

Oder: Glück in seiner reinsten, kugelrunden Form

So langsam komme ich in meiner Wohnung an und zur Ruhe. Die Tatsache, dass ich nicht in meinem Café stehen kann, zieht mich zwar nach wie vor ziemlich runter, aber ich nutze die Zeit um endlich Rezepte zu realisieren, die auf einer längst vergessenen und zeitweilig verschollenen Liste stehen. Irgenwie muss man aus der aktuellen Situation ja etwas positives machen! Ganz oben auf meiner Liste standen “Dinge aus der Fritteuse” – ich hatte mir vor langer, langer Zeit mal vorgenommen alles zu frittieren, was nicht niet- und nagelfest ist. An Snickers und Co. bin ich so eben noch vorbei geschlittert, aber Milchreis musste es jetzt einfach sein!

 

 

Milchreis an sich ist ja schon einfach nur Weltklasse! Wenn man ihn dann aber noch in einem süßen Teig wendet und frittiert… dazu eine frische Erdbeeresauce… himmlich! Ich persönlich koche meinen Milchreis immer in Kokosmilch. Welche Alternative zu Milch ihr nutzt, bleibt allerdings euch überlassen. Das Rezept klappt genau so gut mit Hafer, Haselnuss, Reis oder Sojamilch. Wählt einfach euren Favoriten! Frittiert werden können die Bällchen entweder in einem Topf mit Öl oder in einer Fritteuse – wobei in letzterer dann unbedingt frisches Öl sein muss, da Fremdgeschmäcker ausgeschlossen werden sollten.

 

Frittierte Milchreisbällchen
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
20 Min.
Arbeitszeit
50 Min.
 


Ergibt: 20 Bällchen
Zutaten
  • 250 Gramm Milchreis
  • 1 Liter Kokosmilch
  • 100 Gramm Mehl
  • 20 Gramm Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
Anleitung
  1. Der Milchreis wird zusammen mit der Vanilleschote, Salz und der Kokosmilch, unter rühren, zum kochen gebracht.

  2. Die Temperatur reduzieren und der Milchreis 5 Minuten weiter rühren. Anschließend den Ofen ausstellen und den Reis 20 Minuten bei verschlossenem Topf quellen lassen. 

  3. Das Mehl mit dem Vanillezucker vermengen und so lange Wasser hinzugeben, bis ein sämiger Teig entsteht. 

  4. Je einen Esslöffel Milchreis - am besten leicht abgekühlt - zu einem Ball formen, in dem Teig wenden und etwa 5 Minuten frittierten, bis der Ball goldgelb ist.