Fluffige Pancakes 

Gestern feierte mein Café sein Einjähriges. In diesem Jahr habe ich einige Rezepte getestet, bin an der reinen Entwicklung schon verzweifelt oder habe wahre Monster erschaffen. Die meisten Rezepte werde ich natürlich nicht hergeben, aber das eine oder andere teile ich gerne mich euch. Über die letzten Monate habe ich etwa 300 Pancakes gebacken und derweil mein Pancake Game perfektioniert. Ich war zu Beginn nicht wirklich zufrieden mit der Textur und der Fluffigkeit, aber das änderte sich irgendwann. Hier und da wurde etwas justiert und dabei raus gekommen sind diese absolut perfekten, fluffigen, Pancakes. Sie kommen ohne Soja oder Obst aus – ich persönlich hasse nämlich den Geschmack von Bananen und verzichte deshalb gerne darauf in Gebäck (und allem anderen). 

 

 

Für dieses Rezept ist es wichtig möglichst viel “Gas” in den Teig zu bekommen. Je mehr Luft desto fluffiger wird das ganze. Deshalb reicht hier Backpulver allein nicht aus. On top braucht es noch Natron UND Sprudel. Das ist eigentlich schon das ganze Geheimnis. So super einfach und mal eben nebenbei geht dieses Rezept leider trotzdem nicht, da man den verwendeten Leinsamen UNBEDINGT selbst schroten sollte. Fertig geschroteter Leinsamen ist leider nicht geeignet. Leinsamen ist unabdingbar als Eiersatz für dieses Rezept! Ansonsten gibt es auch fluffige Pancakes mit Weizenmehl oder anderem Zucker. Ich nutze ein Crepeseisen* für perfekte Pancakes. Eine gute Pfanne sollte allerdings genau so gut funktionieren. 

 

Fluffige Pancakes
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 
Ergibt: -10 Pancakes
Zutaten
  • 200 Gramm Dinkelmehl
  • 80 Gramm Rohrohrzucker
  • ca. 100 ml Haferdrink
  • 50 ml Sprudel (NICHT MEDIUM)
  • 2 EL Leinsamen
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Masp. Natron
  • 1 Prise Salz
Optional:
  • 50 Gramm Kakao
Anleitung
  1. Leinsamen und Zucker zusammen in einen Mixer geben und schroten. Beides muss annähernd pulvrig sein. Anschließend 3 bis 4 Esslöffel Wasser hinzugeben, verrühren und das Ganze 5 Minuten quellen lassen. 

  2. Das Mehl in der Zwischenzeit in eine Schüssel sieben. Backpulver, Natron, Salz und OPTIONAL den Kakao hinzugeben und alles vermengen.

  3. Den Sprudel unterrühren und unter ständigem rühren so lange Haferdrink zu der Mixtur geben, bis ein cremiger Teig entsteht. 

  4. Das Leinsamen-Zucker-Gemisch untermengen, bis alles sämig und cremig ist.

  5. Je 2 EL des Teigs in eine heiße Pfanne geben und von beiden Seiten ca. eine bis zwei Minuten ausbacken.