Black Garlic & Roasted Onion Burger

Oder: der Geruch gehört dazu!

Stellt euch vor, ihr wart in Amsterdam und habt euch die geilsten Burger Patties der Welt mitgebracht. Soweit, so gut! Leider waren es an dem Tag, an dem wir in Holland einkaufen waren Knappe 30 Grad im Schatten. Man kann sich nun also denken, dass die Patties, die eigentlich gekühlt werden müssen, diese Temperaturen nicht sonderlich gut fanden. Zu Hause angekommen landeten sie war direkt im Kühlschrank, aber das hat sie leider nicht mehr gerettet. Dessen bin ich mir heute schmerzlich bewusst geworden! Ich hatte alles eingekauft für einen super geilen Burger und als ich die Patties braten wollte, fiel mehr auf, dass das Paket aufgewölbt war. Wer diesen unstillbaren Hunger auf etwas kennt weiß, dass man ihn einfach befriedigen MUSS, also hab ich mal eben einen Burger improvisiert.

 

 

Für mich hörte das Meisterwerk nicht bei den Patties auf! Vor einiger Zeit hatte ich auf dem Wochenmarkt schwarzen Knoblauch gekauft und habe damit nun eine ziemlich legendäre Sauce gezaubert. Dazu ein paar Gewürzgurken, frische Tomaten, etwas Salat und Röstzwiebeln.. der Burgerhimmel! Wer auf seinem Markt oder sonst wo keinen schwarzen Knoblauch bekommt kann auch normalen nehmen – schmeckt auch ganz gut. Und wenn ihr die Patties so richtig perfekt haben möchtet, solltet ihr auf eine Burgerpresse* zurückgreifen. Diese bekommt ihr nicht nur online, sondern auch immer mal wieder in der Aktion bei Kodi oder sogar bei Tedi. Ansonsten braucht es neben Liquid Smoke* und/oder geräucherte Paprika* nur Seitanfix* – also Gluten in Pulverform. Kinderleicht! Wer auf Gluten lieber verzichten möchte, findet HIER auch noch eine Version mit Tofu und weißen Bohnen. 

Black Garlic & Roasted Onion Burger
Ergibt: 3 Burger
Zutaten
Für die Patties
  • 150 Gramm Seitan
  • 30 ml Öl
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Pfeffer
  • 4-5 Tropfen Liquid Smoke
  • 1 TL Senf
  • 1 TL geräucherte Paprika
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • Salz
Für die Black Garlic Sauce
  • 2 Zehen schwarzer Knoblauch
  • 50 ml Sojamilch
  • 150 ml Öl
  • 1 TL Paprikaflocken
  • 1 TL Schnittlauch, gefriergetrocknet
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Zucker
  • 1 Msp. Senf
  • Pfeffer und Salz
Anleitung
Für die Patties
  1. Das Seitanfix in einer Schüssel mit Pfeffer, Salz, geräuchter Paprika und dem Zwiebelpulver vermengen. Alle restlichen Zutaten im Mixer oder mit einem Pürierstab emulgieren - zur Schüssel hinzufügen und zügig vermengen. 

  2. Den Teig einige Minuten kneten. Anschließend in drei Teile teilen und mit der Burgerpresse zu Patties pressen. Das klappt am besten, wenn man das Ganze je 5 Minuten presst. 

  3. Anschließend in reichlich Öl scharf anbraten und langsam garen. 

Für die Black Garlic Sauce
  1. Den Knoblauch fein schneiden und zusammen mit dem Schnittlauch, dem Zucker und den Paprikaflocken in eine Schüssel geben. 

  2. Die Sojamilch mit dem Essig und dem Senf in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab emulgieren. 

  3. Das Öl dazu laufen lassen und immer weiter pürieren, bis eine Mayonnaise entsteht. Die Mayonnaise zu den restlichen Zutaten geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.