Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Monkey 47 entstanden. Ich habe die Becher sowohl für mich, als auch für den Gewinner hierfür kostenlos erhalten. Dies hatte keinen Einfluss auf meine persönliche und freie Meinung – die Gestaltung des Beitrags wurde mir selbst überlassen.


Das Gewinnspiel wurde beendet!

Den Gewinner findet ihr unter diesem Beitrag.

Ich liebe Gin! Das ist ja nun schon länger kein Geheimnis mehr. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich diese Liebe neu entdeckt.. tatsächlich habe ich sonst immer nur die richtig süßen Sachen in mich rein gekippt – wenn ich denn man getrunken habe – das herbste was es gab war Pfeffi. Allerdings habe ich bis zum letzten Jahr 6 Jahre lang keinen Alkohol getrunken und tue es auch heute noch nicht exzessiv. Hier und da vielleicht mal ein Glas Wein oder eben Gin. Gin scheidet die Geister mit seinem bitteren, herben Geschmack – aber wusstet ihr, dass es beim Gin, genau wie bei Whiskey oder Rum, hunderte Nuancen gibt? Es gibt Gin Likör, es gibt Sloe Gin, Gin mit Orangen, mit Erdbeeren oder mit gefühlt tausend verschiedenen Gewürzkombinationen. Wacholder ist und bleibt zwar immer die Basis, aber die große Range an Sorten macht Gin-Tastings wirklich sinnvoll!

Man kann mit Gin auch viel mehr machen, als ihn einfach pur zu trinken. Er macht sich wunderbar als Komponente in Cocktails, als Mischgetränk und sogar zum Kochen. Meine Sammlung ist noch relativ klein, aber sie wächst stetig. Von Anfang an war Monkey 47 einer meiner Favoriten! Zum einen bin ich ja nach wie vor ein schreckliches Verpackungsopfer und die Apothekerflaschen aus dem Schwarzwald haben es mir von der ersten Sekunde an angetan mit ihren nostalgisch anmutenden Etiketten. Für mich war also klar, dass ich Monkey 47 unbedingt anfragen musste für diese Aktion.. Alkohol ist bei so einer Verlosung nicht drin, denn es ist schwer zu kontrollieren ob der Gewinner denn nun wirklich volljährig ist – also sind die Affen erstmal abgesprungen, haben mir dann aber ein wunderbares Gadget für euch angeboten..

Heute könnt ihr 4 Tonbecher von Monkey 47 gewinnen!

Der Vorteil der Becher ist, dass auch Menschen etwas damit anfangen können, die Gin nicht mögen oder generell einfach keinen Alkohol trinken. Ich habe diese Becher nun seit gut 8 Wochen in Gebrauch und mag sie wirklich sehr! Sie machen optisch  ordentlich was her und – man kann mich gerne für verrückt erklären – Gin Tonic schmeck daraus irgendwie anders.. besser! Dafür ist dieser Becher aber auch designed. Die Innenfläche ist leicht rau, damit die Kohlensäure des Tonics langsamer abperlt. Und ehe jemand fragt: Ja, die Becher sind spülmaschinenfest! Sie kommen in einem wunderschönen Zeitungspapier verpackt – das Verpackungsopfer war höchst erfreut! Wenn man die Seite der Affen besucht sieht man, dass dieses Zeitungsdesign sich durch das gesamte Konzept zieht. Ich liebe sowas! Und zusätzlich zu den Bechern habe ich euch noch einen beerigen Glühwein konzipiert in dem ihr Gin als kleinen Twist unterbringen könnt.

Das Rezept dazu findet ihr hier.

Gewonnen hat Fabian Ernst via Email