Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Koawach entstanden. Ich habe den Gewinn sowohl für mich, als auch für den Gewinner hierfür kostenlos erhalten. Dies hatte keinen Einfluss auf meine persönliche und freie Meinung – die Gestaltung des Beitrags wurde mir selbst überlassen.


 

Kakao ist gerade im Winter eines meiner größten Laster. Es gibt doch einfach nichts besseres als sich in eine dicke Decke einzumummeln und dabei einen heißen Kakao zu schlürfen. Am besten mit Sahne, Streuseln und kleinen Marshmallows – keine Gefallen für die Hüften, aber ein Segen für die Seele! Tatsächlich nutze ich Kakao aber auch generell immer wieder gerne zum kochen und backen. Kakao bzw. Schokolade rundet jede Bolognese perfekt ab und was wären Waffeln ohne Kakao? Zum backen nehme ich meistens den einfach Backkakao aus dem Supermarkt – wenn ich ihn allerdings pur trinke, bin ich etwas wählerischer..

Da kommen wir geradewegs zum heutigen Sponsoren – Koawach! Der Name ist Programm. Koawach verbindet nämlich beste Qualität mit Guarana, einem hervorragenden Wachmacher. Damit ist dieser Kakao der perfekte Ersatz für den morgendlichen Kaffee oder Tee. Nebenbei liefert koawach auch noch unterschiedliche Geschmacksrichtungen – und zwei davon könnt ihr heute gewinnen!

Heute könnt ihr ein Kakao Duo mit Dose von Koawach gewinnen!

 Mein persönlicher Favorit ist die Pfefferminz Sorte – letztendlich kann ich aber bedingungslos jede Sorte empfehlen. Super ist auch die pur Variante ohne Guarana! Sämtliche Zutaten des kakaohaltigen Getränkepulvers werden in der Peru, Brasilien und Paraguay in ökologischer Landwirtschaft angebaut. Das schützt nicht nur Umwelt und Tierwelt, es verbessert auch die Qualität der Rohstoffe – und das nachhaltig! Auch die fertigen Produkte enthalten keine Lebensmittelzusätze. Zu dem Kakao gesellen sich Guarana, Rohrzucker und die entsprechenden Gewürze und Aromen. Eine Geschmacksexplosion – und ich übertreibe wirklich nicht! Im letzten Jahr durfte ich schon am Rezeptbuch von Koawach mitarbeiten und werde nie wirklich müde neue Dinge mit dem Kakao zu kreieren. Diesmal habe ich euch passend zur Winterzeit Rumkugeln gezaubert.

Das Rezept zu den Rumkugeln findet ihr hier.