Mein blöder, nervöser Magen hat den Stress der letzten Zeit mal wieder genutzt und zwingt mich dazu Brühe zu „essen“ – aber da spiele ich nicht mit und deshalb gibt es mitten im Sommer eine deftige Suppe! Ich mag Suppen absolut null Komma gar nicht – aber bei Magen Darm krieg selbst ich sie runter. Wenn ich Suppe esse bin ich entweder wirklich, wirklich krank oder die Suppe ist richtig, richtig gut. Ich glaube heute ist es eine Mischung aus beidem. 

Drucken
Grüne Kartoffelsuppe
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
20 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 
Zutaten
  • 1 Kg Kartoffeln
  • 200 Gramm Erbsen
  • 2 Karotten
  • 1 Stange Porree
  • 1 Hand voll Petersilie
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL Brühe
  • 1 TL Curry
  • Salz
Anleitung
  1. Die Kartoffeln und die Möhren abwaschen, klein schneiden und in einem Topf zum kochen bringen. 

  2. Nach 10 Minuten den Porree in Ringe schneiden und dazu geben. 

  3. Sobald die Kartoffeln und Möhren gar sind abgießen und die eine Hälfte grob stampfen. 

  4. Den Rest von beidem zusammen mit allen anderen Zutaten in den Mixer geben und mit 300-400ml Wasser pürieren. 

  5. Das pürierte Gemüse zu den Kartoffeln geben und beides im Topf abschmecken und noch einmal erhitzen.