F.A.Q.

In letzter Zeit sind meine Seiten endlich wieder aktiver. Ich erstelle mehr Rezepte, schreibe Reviews, dann die neue Interview-Kategorie… und auch ihr seid aktiver geworden! Das freut mich von Herzen!

Durch gesteigerte Aktivität sind nun auch mehr Emails, Facebookmails oder Instagram-Directmails dabei als vorher – zum teil bekomme ich am Tag um die 20 Mails und in den meisten werden mir die selben Fragen gestellt. Daher habe ich hier für euch nun eine neue Seite, die FAQ-Seite! Hier schreibe ich von Zeit zu Zeit Fragen hin, die ich häufiger als 10 mal gestellt bekomme. Sollte eine Frage hier mal nicht dabei sein, dann scheut euch bitte nicht und wendet euch über das Kontaktformular an mich!


 

Fragen zum Thema – Küchenausstattung und Lebensmittel:

Welchen Mixer kannst Du empfehlen?
Ich selbst nutze den Bianco forte Hochleistungsmixer seit geraumer Zeit und bin damit auch sehr zufrieden. Wer die rund 400€ nicht übrig hat kann auch auf den halb so teuren Omniblend zurückgreifen. Wenn man sich keinen großen Mixer in die Küche stellen möchte sollte man in einen wirklich hochwertigen Stabmixer investieren.

Welchen Entsafter nutzt Du?
Ich nutze den Philips HR1833/00, der sich preislich im Netz um die 70€ bis 80€ bewegt. Entsaften tue ich allerdings erst seit kurzem – vorher habe ich einfach Smoothies mit dem Mixer gemacht und diese dann durch einen Nussbeutel gefiltert.

Welche Gewürze empfiehlst Du als Standard-Ausstattung?
Standard ist bei mir schwer zu definieren, da meine Küche rund 40 Gewürze umfasst, die ich alle mindestens einmal die Woche nutze. Als generelle Basics würde ich Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika – frischen Knoblauch und frische Kräuter einstufen. Meine Favoriten sind zusätzlich Kala Namak, geräucherte Paprika, Garam Massala und frischer Ingwer. Die Liste könnte ich endlos weiter führen – aber das sind im Grunde die Gewürze die ich auch in meinen Rezepten oft nutze.

Was sind Deine Küchenbasics?
Mein Vorratsschrank ist voll mit allem möglichen Kram. Aber wirklich immer im Haus und auch wichtig sind Reis, Milchreis, Haferflocken, Trockensoja (Schnetzel und Big Steaks) und pflanzliche Milch. Kombiniert mit Gewürzen und frischem Obst oder Gemüse kann man so immer auch spontan und ohne Ideen was zaubern.

Kannst Du eine Milchalternative empfehlen?
Ich wechsle meine Milchalternativen eigentlich ständig und jede hat ihre Vor- und Nachteile. Pur mag ich am liebsten selbstgemachte Nussmilch. Für exotische Speisen oder aufgeschlagen für Kuchen und Co. gibt es Kokosmilch aus der Dose. Zum Kochen und Backen nehme ich meistens einfach Sojamilch vom Discounter. Und die Frage nach der passenden Sojamilch für Mayonnaise höre ich auch oft – die Antwort: irgendeine! Hauptsache nicht fett- oder eiweißarm.  

 

Fragen zum Blog:

Wie kamst Du dazu zu bloggen?
Als ich 2011 vegan geworden bin habe ich angefangen viel auszuprobieren und viel auszutesten. Irgendwie hatte ich den Drang meine neuen Errungenschaften dann mit anderen zu teilen. Nachdem sich in diversen Facebook Gruppen die Fragen nach meinen Rezepten häuften, habe ich dann 2012 mit Filling Your Mind angefangen. Das Bloggen selbst ist einfach ein guter Weg sich Sachen von der Seele zu schreiben und zeitgleich vielleicht sogar anderen Menschen damit was mitzugeben.

Wie bist Du auf den Namen gekommen?
Das war eigentlich nur ein Zufall – ich war damals noch keine Grafikerin und hatte null Erfahrung was Logo angeht. Da ich aber möglichst bald anfangen wollte habe ich einfach querbeet Namen bei Google eingegeben. Bei „Green Mind“ kam in der Stockfoto-Suche dann ganz unten ein Bild auf dem „Filling Your Mind“ stand. Ich hab mich fix schlau gemacht ob es das den Namen gibt und schon war alles klar.

Hast Du Tipps für jemanden, der anfangen möchte zu bloggen?
Dazu gibt es bald einen großen Beitrag. Die Antwort würde hier die Seite sprengen! Den Beitrag verlinke ich dann hier her.

Welche Kamera nutzt Du?
Ich nutze immer noch die Kamera mit der ich vor Jahren meine Ausbildung gemacht habe – die Olympus E450. Diese empfehle ich auch für Anfänger, da sie wirklich leicht zu handhaben ist und die Ergebnisse gut sind. Aktuell kostet sie auch nur noch um die 200€. Allerdings ist die Anzahl an Pixeln nicht mehr wirklich am Zahn der Zeit, daher spare ich Canon Eos 750D mit der ich dann auch filmen kann.

Hast Du Tipps für gute Fotos?
Dazu gibt es hier schon einen Beitrag in dem ich Tipps geben für alle die gerade erst anfangen. Bei expliziten Fragen hab ich immer ein offenes Ohr – schickt mir dazu bitte direkt eine Mail über das Kontaktformular.

Schreibst Du alle Deine Rezepte selbst?
Ja! Oft lasse ich mich von Bildern auf Pinterest oder in Kochbüchern inspirieren und entwickle dann mein eigenes Rezept oder ich bastle ewig an meinen Omni-Favoriten bis sie so schmeckten wie ich sie in Erinnerung habe.  

Planst Du ein Kochbuch zu veröffentlichen?
Ich wollt vor einem Jahr eins veröffentlichen, leider ist damals als das Buch schon fertig war mein Rechner abgestürzt und hat alle Daten mitgenommen. Ich hatte danach weder die Zeit noch die Kraft nochmal bei 0 anzufangen. Allerdings wird es bald ein E-Book von mir geben. Wann und wie – das bleibt vorerst allerdings noch unter Verschluss.

Darf man Deine Fotos/Rezepte weiter nutzen?
Man kann meine Rezepte gerne nachkochen und auch meine Bilder gerne teilen. Allerdings dann bitte immer mit Quellenangabe – auch aus eigener Sicherheit für euch, damit ihr keine Probleme mit dem Urheberrecht habt.

Bekommst Du Geld dafür, dass Du ein Produkt in einem Rezept oder Bild nutzt?
Meistens lautet die Antwort hierauf definitiv: nein! Über jedem Beitrag findet ihr den „Blogger Relations Kodex“-Button sobald es sich um eine Kooperation (Ich bekomme ausschließlich das Produkt kostenlos, aber keine Vergütung.) oder Werbung (Ich wurde hierfür bezahlt.) handelt. Damit möchte und muss ich euch informieren wieso ich die Produkte nutze. Für beides gilt: ich gehe Kooperationen und Werbeverträge nur mit Firmen ein die ich zu 100% vertreten kann und will, deshalb haben sowohl kostenlose Produkte als auch etwaige Bezahlung keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung oder Empfehlung! Die meisten Produkte kaufe ich nach wie vor mit meinem Geld und nicht mit meiner Reichweite, also euch. Aktuell sind in etwa 6% meiner Beiträge Kooperationen oder Werbung. Wie genau die Kennzeichnung aussieht seht ihr hier für Kooperationen und hier für Werbung.

 

Persönliche Fragen:

Wie lange lebst Du schon vegan und wie kam es dazu?
Ich lebe nun seit gut 6 Jahren vegan. Vorher war ich Teil der Animal Liberation Front und habe Schlachthöfe, Milchanlagen und Legebatterien live gesehen. Zu der ALF kam ich durch die Sängerin P!NK, die damals meine Lieblingssängerin war. Sie setzt sich zusammen mit Peta schon seit Jahren gegen Pelze und Co. ein – dadurch angespornt habe ich mich erstmalig mit dem Thema auseinandergesetzt. Zunächst habe ich weiterhin Fleisch gegessen. Ich habe den Konsum zwar enorm reduziert, aber es hat leider ganze 2 Jahre gedauert, bis endlich auch bei mir endgültig der Groschen gefallen ist.

Nutzt Du Nahrungsergänzungsmittel?
Ich supplementiere Vitamin B12 – aber auch noch einiges mehr, dazu gibt es aber hier auch einen ganzen Artikel.