Willkommen in meinem ersten offiziellen Jahresrückblick! In diesem Jahr habe ich das erste Mal in meinem Leben das Bedürfnis auf ein Jahr zurück zu blicken, denn 2017 hat mir einige sehr positive und auch einige sehr negative Dinge gebracht. Zum einen möchte ich euch hier einweisen in meine Favoriten 2017 – Kochbücher, Musik, Social Media, Bücher, Rezepte, Filme – hier findet ihr alles was mich in diesem Jahr privat und persönlich bewegt hat. Wer also keine Lust auf so viel privaten Kram hat sollte an dieser Stelle einfach die schönen Bilder genießen oder weiter klicken!

Meine Bucket-List ist relativ klein und kurz. Letztens sagte mir jemand, dass ich mich zu sehr an negativen Dingen aufhänge, also möchte ich diesen hier keinen allzu großen Raum geben! 2017 war gesundheitlich für mich ein sehr schlechtes Jahr und auch beruflich war es nicht nett zu mir. Ich habe meinen Hauptjob verloren und bin danach in Depressionen versunken. Wieso sollte ich das hier verschweigen? Diese Krankheit hat einen Großteil meines Lebens bestimmt und leider auch große Teile des letzten Jahres. Ich habe mir allerdings Hilfe gesucht und das sollte jeder Mensch mit dieser Krankheit früher oder später tun. Aber das wichtigste – aus meiner Kündigung kam eine Vision für die Zukunft. Durch diesen negativen Einschnitt in meinem Leben habe ich nun endlich den Mut gefasst mein eigenes Café in Angriff zu nehmen – am Ende muss ich meinem ehemaligen Chef also danken. Deshalb enden die negativen Aspekte hier nun auch schon!

Ich schreibe hier nun weniger und werde meinen Rückblick eher bunt und mit Bildern gespickt halten – an der einen oder anderen Stelle schreibe ich noch was dazu, aber hier kommen meine Favoriten des zurückliegenden Jahres!

 

Meine Top 3 Rezepte

 

 

Das Album des Jahres

Marilyn Manson – Heaven Upside Down

2017 kamen eine Menge wirklich gute Alben raus – allen voran muss ich aber das neue Album von Marilyn Manson erwähnen. Zum einen ist Manson einfach schon seit über 15 Jahren einer der Künstler, der mich und mein Leben am meisten geprägt hat. Da ist es natürlich selbstredend, dass er in diesem Rückblick hier seinen Platz findet. Zum anderen ist dieses Album musikalisch einfach wieder ein Meisterwerk und das nach vielen Niederlagen aus seiner Feder – das aus den Fingern eines Fans, der sogar ein Albumcover tätowiert hat! Über keinen Phönix aus der Asche-Move habe ich mich jemals so gefreut wie über diesen!

 

 

Der Film des Jahres

Valerian 

Auch wenn ich einige jetzt sicher enttäusche, weil man von mir an dieser Stelle wohl STAR WARS EPISODE 8 erwartet hätte. Valerian blieb mit viel positiver im Gedächtnis und der Film hat einen wirklich schönen Anschluss an das Universum von Luc Besson geliefert. Wer ihn noch nicht gesehen hat sollte das schleunigst nachholen! 

 

 

Das Kochbuch des Jahres

 

 

Das Buch des Jahres

 

 

In diesem Jahr hat Social Media bei mir einen noch höheren Stellenwert eingenommen. Gerade Instagram hat mir viel Inspiration, viele schöne Treffen und noch mehr positive Begegnungen mit Menschen geschenkt. Über dieses Netzwerk habe ich Freunde gewonnen und gefunden! Deshalb gehört Instagram definitiv in diesen Rückblick und wird ab hier einen großen Teil einnehmen.

 

Die Top 3 Bilder aus meinem Feed 

 

 

Meine persönlichen Top 3 Bilder

 

 

Meine All Time Liebsten Profile 

 

 

 

 

Neuentdeckungen des Jahres